Wappen der Gemeinde Altheim

Hauptnavigation:

BUND Ortsgruppe Altheim (Alb) - Neenstetten

Logo: BUND Ortsgruppe Altheim (Alb) - Neenstetten

Gerhard Schall
Dorfplatz 5
89189 Neenstetten
Telefon (07340) 205
www.bund.net


1. Vorsitzender Gerhard Schall, Dorfplatz 5, Neenstetten, Tel. 205
Stellv. Vorsitzender Klaus Gebhardt, Im Bantel 34, Altheim, Tel. 6347
 
Der BUND ist ein Angebot:
an alle, die unsere Natur schützen und den kommenden Generationen die natürlichen Lebens-
grundlagen erhalten wollen. Zukunft mitgestalten – beim Biotopschutz vor Ort oder beim nationalen
und internationalen Engagement für Klimaschutz.
 
Wir – die Ortsgruppe Altheim-Neenstetten - laden sie herzlich dazu ein, dabei zu sein 

Werden Sie jetzt Mitglied !
 

Ökoausstellung in der Albhalle

Ökoausstellung 2003 und 2008

Große Beachtung fanden die 2003 und 2008 durchgeführten Ökoausstellungen. Regionale Aussteller können hier Ihre Produkte einer großen Öffentlichkeit vorstellen. Ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Besichtigungen und Vorträgen rundet das Angebot ab.

                                                                                     
Streuobstwiesen und Apfelsaft
Seit 1990 pressen und vermarkten wir naturtrüben Apfelsaft aus heimischem Obst hochstämmiger
Obstbaumwiesen, betreuen in Altheim eine Musterobstbaumwiese und besitzen mittlerweile in 
Neenstetten selber eine Baumwiese. 2006 wurde erstmals ein Streuobsttag mit Sortenaustellung 
durchgeführt. Die Erlöse der Apfelsaftaktion unterstützen die verbilligte Abgabe von hochstämmigen
Obstbäumen und garantieren den Obstlieferanten konstante Obstlieferpreise, um so die örtlichen 
Bestände als wichtigen Lebensraum für viele Tiere zu sichern und zu erhalten.


Teichbau 2006

2008 können wir auf 25 Jahre erfolgreiche Arbeit als Ortsgruppe zurückblicken:
 
- Pflege, Pflanzung und Anlage von Biotopen
  („Säuwettele“, Obstbäume, Teiche, Hecken)
- Baumschneidekurse, Vorträge –
    Biogas, Kompostierung, Fassadenbegrünung und weitere
- Fledermausschutz und Bau von Vogelnisthilfen
- Exkursionen zu Landesgartenschau, Kreismustergarten
   Mössinger Bergsturz
- Wanderungen, Begehungen
   ( „Geführte Spaziergänge im NSG Hungerbrunnental“)
- Teilnahme an den Schülerferienprogrammen der Gemeinden                 
- Teilnahme an den Naturpflegetagen der Gemeinde
und vieles mehr ...
  
Preise
1994 – Umweltpreis des Alb-Donau-Kreises
2006 – Landespreis des BUND für „besondere Kreativität im Naturschutz“
 
 
Wir treffen uns monatlich zum Meinungsaustausch – beachten Sie die Hinweise im Mitteilungsblatt.